• Beitrag veröffentlicht:25. Mai 2021
IM BERG

In toten Worten graben. Nach der Wahrheit schürfen. In der Tiefe. Ein Theaterabend wie ein Denkmal. 

Franz Fühmann ist ein Held der Arbeit. Ein Tiefschürfender. Wir setzen uns mit seinem Werk IM BERG auseinander und geben so dem Kosmos Franz Fühmanns Raum. Wir stellen uns der Geschichte in der Geschichte und tauchen ein in die Welt unter Tage. In Begleitung von Expert:innen, die Fühmann gelesen haben oder selbst tief im Bergwerk waren, schaffen wir ein neues Werk. Fühmanns Beschreibungen und Erkenntnisse sind dabei Basis unserer eigenen Auseinandersetzung mit Fragen, die auch uns essentiell erscheinen. Welchem System wollen wir folgen? Warum können wir scheitern? Was lässt uns einsam sein? Warum wollen wir in den Berg?

IM BERG wird im Rahmen des Förderprogrammes #TakeAction vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bunderegierung für Kultur und Medien gefördert.

IM BERG wird in einer Kooperation mit dem WUK THEATER QUARTIER realisiert.

REGIE Tom Wolter

ASSISTENZ Sylvia Eck

DRAMRURGISCHE UND FACHLICHE BERATUNG Thomas Jeschner

MIT Juliane Blech, Samuel Mager, Lena Mühl, Benjamin Müller, Tomy Suil, Niklas Stelbrink, Nicole Tröger, Elsa Weise

MUSIK Samuel Mager, Tomy Suil, Niklas Stelbrink

KOSTÜM Gerda Böhme

PRODUKTIONSLEITUNG Melina Gerstemann

URAUFFÜHRUNG 15.01.2022