TRAINER:INNEN

  • Beitrag veröffentlicht:13. Oktober 2022
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Wir werden immer besser. Gestartet mit einer Recherche, hatten wir uns in die Tiefen des Profi- und Leistungssports begeben. Wir wollten uns den sportlichen Themen widmen, dem Leistungsdruck, der DDR-Geschichte des Leistungssports, der Entwicklung von Sportereignissen wie einer Fußball-WM in Katar und den Vorfällen von Doping und von sexuellem Missbrauch. Gelandet sind wir in einer absurden Eroberung. Zehn Trainer:innen in…

WeiterlesenTRAINER:INNEN

DER UNTERGANG DER TITANIC

  • Beitrag veröffentlicht:21. August 2022
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

“… Auch eine Spielart der Zuversicht! Wir glaubten noch an ein Ende, damals (wann:”damals” 1912? 18? 45? 68?), und das heißt: an einen Anfang. Aber inzwischen wissen wir: Das Dinner geht weiter.” 29. Gesang von H. M. Enzensberger Am 14. April 1912 endete vieles. Nur 711 Menschen von 2201 überleben. In 33 Gesängen veröffentliche Enzensberger 1978 diesen Text über die…

WeiterlesenDER UNTERGANG DER TITANIC

REVOLUTION DER STILLE

  • Beitrag veröffentlicht:4. August 2022
  • Beitrags-Kommentare:Ein Kommentar

Eine musikalische Theaterperformance im öffentlichen RaumWir begeben uns auf die Suche nach den Klängen der Stille im öffentlichen Raum. Wie still ist sie wirklich? Kann Schweigen auch laut sein? Was macht Stille mit jenen, die etwas zu sagen hätten und wie durchbrechen wir sie, um hörbar zu machen, was gehört werden muss?Impuls der Auseinandersetzung mit diesen Fragen ist der 12.…

WeiterlesenREVOLUTION DER STILLE

SCHUTT UND SCHERBEN

  • Beitrag veröffentlicht:27. Juni 2022
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Lyrik aus der Flasche und Tasche, Hörstückchen vom kleinsten Chor der Welt. Schutt und Scherben auf Gedeih und Verderben, zwei Künstler innen frei. An Bord, auf der Spur, im Spurt. Lesend, sprechend, am Gesang nah dran, schräg auf Kurs, laut und leise, Blech und Weise. Chorisches Sprechen suchen, die eigene Stimme wecken, Objekte erzählen lassen und sich mit dem, was…

WeiterlesenSCHUTT UND SCHERBEN

Das freie ensemble p&s

  • Beitrag veröffentlicht:11. März 2022
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Das freie Ensemble p&s wurde 2017 gegründet von der Schriftstellerin Juliane Blech, der Figurenspielerin Elsa Weise, dem Schauspieler und Regisseur Tom Wolter sowie der Schauspielerin Nicole Tröger.  Das freie Ensemble p&s arbeitet als Kollektiv, welches als Plattform für die Realisierung verschiedener künstlerischer Impulse fungiert und meist projektbezogen mit anderen freien Künstlerinnen und Künstlern sichzusammenfindet. Neben den Gründungsmitgliedern gehörten zu den…

WeiterlesenDas freie ensemble p&s

MÜLLER.QUARTETT (MIT NACHSPIEL)

  • Beitrag veröffentlicht:7. September 2021

Wir / das Ensemble p&s spielen Müller und spielen nicht Müller.  In QUARTETT.MÜLLER (MIT NACHSPIEL) bewegen sich vier Spieler:innen zwischen Geschlechteridentitäten, zwischen Alter und Begehren, Lust und Zerstörung, Spiel und Existenz.  Was kann einem Menschen verlorengehen? Wie kommt der Geist mit dem Verfall des Körpers klar?  In einem Boxring stehen sich zwei Figuren gegenüber, in Bereitschaftshaltung auf den entscheidenden k.O.…

WeiterlesenMÜLLER.QUARTETT (MIT NACHSPIEL)

AUSREISE

  • Beitrag veröffentlicht:31. Mai 2021

Figurentheatrale Untersuchung über das Warten, das Erinnern und die DDR.Jemand hat Geburtstag. Jemand hat Gäste geladen. Jemand wartet. Geburtstage sind Anlässe sich zu erinnern, alleine oder mit anderen. Wird überhaupt jemand zu Besuch kommen? Haben sie die Einladung erhalten? Und welche Uhrzeit haben wir? Oder ist die Feier bereits vorbei? In Variationen über das Warten fantasieren zwei Spieler ob und…

WeiterlesenAUSREISE

(ÜBER)WUNDEN

  • Beitrag veröffentlicht:27. Mai 2021

Eine Auseinandersetzung mit offenen Wunden, Wundenüberwindung und Wundenerinnerung. Nicht nur die derzeitige Pandemiesituation lässt Wunden aufbrechen. In unserer Gesellschaft und unserer Stadt. Für uns existenzielle Werte werden in Frage gestellt, Ereignisse die gemeinschaftlich und individuell verwunden sind uns nicht mehr fremd. Dem wollen wir uns als Ensemble stellen. Indem wir Orte neu besetzen und mit Menschen aus Halle in Kontakt treten…

Weiterlesen(ÜBER)WUNDEN

IM BERG

  • Beitrag veröffentlicht:25. Mai 2021

In toten Worten graben. Nach der Wahrheit schürfen. In der Tiefe. Ein Theaterabend wie ein Denkmal. Franz Fühmann ist ein Held der Arbeit. Ein Tiefschürfender. Wir setzen uns mit seinem Werk IM BERG auseinander und geben so dem Kosmos Franz Fühmanns Raum. Wir stellen uns der Geschichte in der Geschichte und tauchen ein in die Welt unter Tage. In Begleitung von…

WeiterlesenIM BERG

BOGENSCHIFFER – HEUTE SCHLAG‘ ICH ZU!

  • Beitrag veröffentlicht:22. Mai 2021

Von den siebziger Jahren und roten Rosen inspirierter Theaterabend. Ein Wohnzimmer, eine Schlagerbühne – und dazwischen? Das kleinbürgerliche Milieu eines vergangenen Jahrhunderts. Vor der nikotingelben Tapete die Sitzgruppe im Flur, aus einem kleinem Radio tönt der Soundtrack einer vergangenen Gesellschaft. Hier kennen alle ihren Platz. Vor dem Friseur das Wort zum Donnerstag, die Probleme der Welt passen noch in das Gemäuer…

WeiterlesenBOGENSCHIFFER – HEUTE SCHLAG‘ ICH ZU!

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten