wunden – blog

  • Beitrags-Kommentare:30 Kommentare

Wir schreiben einen Blog. Zu einem Thema. WUNDEN. Im Juni hat die Kulturstiftung des Bundes unserem ensemble p&s ein sechsmonatiges Recherchestipendium ausgesprochen. WUNDEN heißt unser Rechercheprojekt. Es sind die Tage der Un-Normalität seit Corona die sie sichtbar machen – die eigene Verwundbarkeit als Künstlerinnen und Künstler, die wir sind. Wir gehen auf Distanz und spüren eine Angst. Und hinter dieser…

Weiterlesen wunden – blog

SISTERS

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Mit Material von Anton Tschechow //Sie treten auf die Bühne und sprechen: „Ich weiß, ich bin zu spät. Das war auch gestern schon so. Heute bin ich noch viel später als gestern und morgen ist alles schon wieder viel zu lange her. Ich kann nichts dafür, das ist schon immer so, das steckt in den Genen, sagt meine Mutter. „Die…

Weiterlesen SISTERS

MODERN TIMES

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Tragikomödie inspiriert von Charlie Chaplin // 1936 entwarf Charlie Chaplin den letzten Film des Tramp, diese gesellschaftskritische Tragikomödie von bitter-süßer Schärfe. Der Tramp und das Mädchen auf dem gemeinsamen Weg zum Horizont – kein Schlussbild der Filmgeschichte ist populärer geworden. Wir lassen uns von diesem Film inspirieren. Folgen ihm ohne ihn zu kopieren. Wir zeigen ein irres Panoptikum der heutigen…

Weiterlesen MODERN TIMES

TRUMP I

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Eine Erschütterung weit weg von Goethe // Figuren, Puppen und Menschen im Spiel Wo ist Trump? Was ist Trump? Wer ist Trump?
 Wie fühlen Sie sich heute, Mr. President?
 Haben Sie ein Vorbild, Mr. President?
Lesen Sie in der Bibel, Mr. President? Er sagt, was er denkt. Er spricht klare Wahrheiten aus. Er hat Angst vor niemandem. POTUS. Er ist schon…

Weiterlesen TRUMP I

UND AM ANFANG WAR SEX ODER WARUM WIR AUFBEGEHREN

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Schauspiel // Eine Party. Ein Kongress. Ein Traum. Alles entsteht aus der Sexualität. Auch wenn Fortpflanzung nicht Sexualität ist. Am Beginn des Ich entfaltet sich das, was wir Identität nennen. Meine Sexualität. Mein Sexus. Mein Körper. Wen berühren wir? Wer berührt uns? Vehement, stürmisch und rhythmisch erschaffen wir an nur einem Theaterabend den Sex. Ein Spiel mit den eigenen Un-Sicherheiten…

Weiterlesen UND AM ANFANG WAR SEX ODER WARUM WIR AUFBEGEHREN

SPIEGEL UND SCHATTEN

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Ein Theaterabend für freie Geister mit Tom Wolter und Tomy Suil und mit Texten von Nietzsche // Tomy Suil, aus Südamerika stammend, und Tom Wolter gehen von verschiedenen und fast entgegensetzten kulturellen Positionen aus um sich dem Kosmos von Friedrich Nietzsche zu nähern. Gemeinsam loten sie das zu Fassende aus. Was sind Gedanken anderes als Chemie? Rätsel des Kopfes, die…

Weiterlesen SPIEGEL UND SCHATTEN

RATTEN

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Performance // „Sie sind immer in den unpassendsten Momenten da. Davon kann man ausgehen.“ Sie kommen zu uns! Aus den Winkeln und Spalten, die für sie übrig gelassen wurden. Dann und wann sieht man sie vorbeihuschen, doch jetzt beobachten wir sie mal richtig. Gelandet zwischen Resten sind sie diejenigen, die sich am besten damit auskennen. Sie haben schon alles probiert.…

Weiterlesen RATTEN

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten